Familie Limacher, Flühli - meinbauer.ch
Vinaora Nivo Slider

limacher

Im Land der UNESCO-Biosphäre Entlebuch

Inmitten der zentralschweizer Voralpen gelegen ist Flühli nicht nur die grösste Gemeinde des Kantons Luzern, sondern ist dank des UNESCO Biospährenreservats Vorbild für nachhaltiges Leben und Wirtschaften. In diesem geschützten schönen Flecken Erde lebt die Bauernfamilie Limacher: Peter und Silvia mit Tochter Julia und Sohn Simon.

Im Jahr 2014 – dem offiziellen UNO-Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe – führen sie auf einer facebookseite stellvertretend für die Bauernfamilien im Kanton Luzern ein öffentliches Tagebuch über ihre Arbeit und ihr Leben. Du kannst daran teilhaben, indem du auf www.facebook.com/familielimacher «Gefällt mir» klickst oder ohne facebook-Konto vorbeischaust.

 

Steckbrief

Familie Limacher: Peter und Silvia mit Tochter Julia und Sohn Simon

50 ha landwirtschaftliche Fläche in der Bergzone 2 in einer Betriebsgemeinschaft

Produktion nach ökologischem Leistungsnachweis

Tiere:

  • 35 Milchkühe
  • 60 Rinder
  • 4 Katzen
  • 150 Mutterschweine
  • 600 Ferkel / Jager
  • 6 Mutterschafe

Kulturen:

  • 50 ha Naturwiese

Weitere Angebote:

  • Hofladen mit selbstgemachter Naturkosmetik und Kräutersalben

  

Betrieb

IMG 7258Wenn die Schweiz Trockenheit leidet, gedeiht im Entlebuch die Pflanzenwelt wie kaum anderswo in der Schweiz. Dieser grüne Flecken Erde ist auch das Wasserschloss der Innerschweiz. Auf 900 m.ü.M. liegt der Bauernhof der Familie Limacher. Der Betrieb, den Peter und Silvia 1995 übernommen haben, kaufte Peters Urgrossvater im Jahr 1910. Seit 2011 haben sie sich zu einer Betriebsgemeinschaft mit zwei anderen Bauernhöfen in der Region zusammengeschlossen.

Neben den Aufzuchtrindern hat sich die Familie Limacher auf die Schweine- und Ferkelproduktion spezialisiert. Neben dem traditionellen landwirtschaftlichen Betriebszweigen hat sich Silvia – die gelernte Drogistin ist – ein zweites Standbein aufgebaut. Aus Alpkräutern, die zum grossen Teil aus der Umgebung stammen und anderen natürlichen Zutaten, stellt sie eigene Kräuter-Salben und Naturkosmetik her und verkauft diese im Hoflädeli. 

Das Entlebuch ist seit 2001 neben dem Schweizer Nationalpark das zweite UNESCO-Biosphärenreservat der Schweiz. Es ist die grösste geschützte Moorlandschaft der Schweiz. Diese unterteilt sich in Kern-, Pflege- und Entwicklungszone. Flühli liegt nur einen Steinwurf von der Pflegezone entfernt und so tragen Limachers für die nachhaltige Entwicklung des gesamten Biosphärenreservates bei.

 

 

Familie

IMG 7398Peter und Silvia führen den Hof bereits in der 4. Generation. Peter, der auch als Feuerwehrmann aktiv ist, liebt das Arbeiten in der Natur. «Ich mag es, wenn alles um mich herum grün ist», meint der Naturfreund. Nebenbei sieht man ihn auch auf den Strassen von Flühli mit dem Lastwagen herumfahren. «Ich helfe aus wenn Not am Mann ist. Und obendrein macht es mir Spass», fügt er an.

Julia betätigt sich am liebsten als Mäusefängerin. Damit tut sie einen wertvollen Dienst: «Die Mäuse fressen die Wurzeln des Grases und dann haben wir kein Heu mehr.» Simon hingegen arbeitet bereits jetzt schon (trotz seinen jungen 12 Jahren) als Maschinist. «Ich mag die Technik», fügt er stolz an. Es wundert daher nicht, dass Simon seinen Vater regelmässig zum Mähen und Kreiseln begleitet.

Silvia hingegen kümmert sich vor allem um ihr Geschäft «CHRÜTLIMACHER». «Der Name ist ein Wortspiel aus Chrütli und Limacher», meint sie lachend. Daneben hilft sie bei den Schweinen mit, kümmert sich um alle auf dem Betrieb anfallenden Administrations- und Buchhaltungsaufgaben und ist Verwalterin der Korporations Alp Flühli. Als ob das nicht schon genug wäre, engagiert sie sich in zahlreichen Vereinen und Organisationen. 

 

 

Bilder

 

Kontakt

Peter und Silvia Limacher
Längbrügg
6173 Flühli
041 488 12 92

www.chruetlimacher.ch

 

end faq

 

 

Das Projekt «Mein Bauer. Meine Bäuerin.» wird unterstützt von:

raiffeisen           coop

 

Schwein

Replacing Emoji...

Familie Limacher auf facebook